OMSI Berlin X10-Addon im Test / Review

Publisher Halycon Media hat mit dem OMSI Berlin X10-Addon ein neues Payware-Addon für OMSI – den Omnibussimulator herausgebracht. Ob das Berlin X10-Addon seinen Preis wert ist, was man dafür bekommt und welche Besonderheiten Halycon bei dem Addon bieten kann, erfahrt ihr im ausführlichen Testbericht zum Spiel. Unterhalb des Testberichts ist auch die Punktewertung zu finden. 

Mit dem Release des OMSI-Addons Chicago Downtown war für viele klar: Bei den Payware-Addons für OMSI tut sich nicht mehr viel. Zu groß waren die Performanceprobleme, zu gering die Fülle neuer Ideen. Der OMSI-Payware-Markt war damit für viele Geschichte. Dass es aber auch ganz anders geht, beweist nun das neue Berlin X10-Addon von Halycon Media. Im Voraus wurde das Release-Datum unglaublich oft verschoben, was viele User dazu veranlasste, dem Ganzen eher kritisch gegenüberzustehen. Mit dem Release des Addons zeigte sich aber: Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt. Denn Halycon hat ein Addon herausgebracht, das OMSI-Fans zurecht begeistert. Mitgeliefert wird der typische Berline Doppeldecker-Bus von MAN – der DL05. Der ist sehr hübsch ausmodelliert und bringt alle Funktionen des Originals mit – jedenfalls im Cockpit. Im dem Bus selber lassen sich vor allen Dingen die Türknöpfe bedienen. Dinge wie der Nothahn sind leider nicht bedienbar. Trotzdem sieht der Bus sehr schick aus und vor allem die Treppe als Aufstieg zur oberen Etage im Bus ist bestens gelungen. Etwas knifflig wird es für OMSI-User beim IBIS. Das lässt sich nämlich nicht so simpel wie bei anderen Bussen einstellen. Allerdings steht einem bei der Bedienung das mitgelieferte Handbuch zur Verfügung, das einen über die korrekte Nutzung und Funktion aufklärt. Damit wird dann auch klar, wie Zielcodes und Sonderzeichen in das Gerät einzutippen sind, sodass auf der Matrix auch die korrekte Linie in Kombination mit dem korrekten Ziel angezeigt wird.
Insgesamt lässt sich also festhalten: Der Bus ist schon extrem gut gelungen, müsste allerdings noch etwas mehr bedienbare Elemente im Fahrgastinnenraum – wie beispielsweise beim Drei Generationen-Addon – haben, um den MAN Doppeldecker im Berlin X10-Addon als perfekt zu bezeichnen. Wie aber sieht es mit der Map selber aus?

Eine Map mit vielen realitätsnahen Elementen

Wer sich die Map anschaut, wird, auch als Nicht-Berliner, der Berlin lediglich aus dem Touri-Bus kennt, feststellen, dass die Map erstaunlich realitätsnah gebaut wurde. Markante Orte wie der Kurfürstendamm oder das Europa-Center sind wirklich exakt umgesetzt. Dazu kommt, dass Haltstellen oder Laternen detailgetreu nachgebaut wurden und Bäume oder generell Grünanlagen toll eingesetzt wurden, sodass Berlin als frische, dynamische Stadt dargestellt wird, durch die man gerne kurvt. Die „Hauptlinie“ der Map ist die Linie X10 – wie der Name des Addons bereits vermuten lässt. Allerdings ist es bei weitem nicht die einzige Linie des Addons. Neben ihr lassen sich auch die Linien M19, M29, 115, 625, 626, X1, 110, 285, 601, 602, 620, 621, 623 und die Nachtlinien N10, N12, N43, N84 fahren. Ziemlich viele Linien für ein Addon könnte man jetzt denken. Fairerweise muss man allerdings sagen, dass sich viele dieser Linie einen Großteil der Strecke mit der Hauptlinie X10 teilen – wie in der Realität halt. Nichtsdestotrotz hat man eine wirklich bunte Auswahl an Strecken. Das Handbuch verrät dem Spieler praktischerweise zusätzlich, welche Busse auf den jeweiligen Linien eingesetzt werden. Alle Busse, die nicht mitgeliefert werden, kann man sich kostenlos von der Community aus dem offiziellen OMSI-Forum herunterladen.
Wer in der Stadt so richtig das Großstadt-Feeling erleben will, der muss die Anzahl der KI-Autos ziemlich hoch stellen. Erst dann sind kilometerlange Staus garantiert. Das ist allerdings angesichts der nicht ganz stabilen Performance innerhalb der Stadt bei schlechteren Systemen nicht unbedingt empfehlenswert, denn dadurch kann man die Performance im Spiel so in die Knie zwingen, dass unter Umständen Standbilder herauskommen. Schon mit normal viel KI-Verkehr ist die Performance in der Gegend um den Kurfürstendamm hart an der Grenze, was die Performance angeht. Es ist gerade noch so im guten Bereich. Daher gut überlegen, bevor man andere Einstellungen vornimmt. Im Übrigen ist das Großstadtfeeling zumindest teilweise schon aufgrund der vielen Ampeln und den sich davor bildenden Staus garantiert. Auch das reicht eigentlich schon für eine spannende Busfahrt.

Die Besonderheiten des Berlin X10-Addons

Schon an diesem Punkt könnte man sagen: Für 25 Euro bekommt man mit dem Berlin X10-Addon verhältnismäßig viel geboten. Die Entwickler legen allerdings noch einen drauf. Es wurden verschiedene zusätzliche Elemente in das Spiel integriert, die noch mehr Unterhaltung bieten. Dazu zählen beispielsweise die extrem guten KI-Modelle, die mit integriert wurden. Bisher hatte man als virtueller Busfahrer bei OMSI immer einen leicht nostalgischen Touch, verursacht durch die alten Benz-Autos, die durch die Gegend fahren. Die Entwickler des Berlin X10-Addons änderten das radikal durch hochmoderne Fahrzeuge. Dabei sind nicht nur die neusten Opel-Kombis, sondern auch  VW-Tiguan-Wagen und das absolute designerischen Meisterwerk: Der Scania-Truck. Allein das lässt einen das Addon schon liebhaben. Überdies gibt es in der Großstadt Berlin aber auch massenhaft Falschparker, die sich selbstverständlich auch im Spiel wiederfinden.
Daneben wurden weitere verkehrstechnische Raffinessen eingebaut: Nachts ist beispielsweise weniger los als am Tag auf Berlins Straßen und es schalten sich viele Ampeln ab. Außerdem haben Busse an einigen Ampeln eine höhere Priorität, was man schon von anderen OMSI-Addons kennt.

Zusammenfassend lässt sich also sagen: Indem man das Release-Datum verschoben hat und damit der Entwicklung mehr Zeit gelassen hat, hat man bei Publisher und Entwickler Halycon alles richtig gemacht. Herausgekommen ist nämlich ein Addon, dass sich ohne „Wenn und Aber“ in die Top-Liste der gelungensten Payware-Addons einreihen kann.

 

Categories: Reviews

Tags: ,,,,,,,