OMSI 2: Chicago-Addon angekündigt

Aerosoft und der Entwickler des Hamburg-Addons für OMSI 2, Darius Bode haben ein neues Addon für den Omnibussimulator angekündigt: Das Chicago-Addon. Am 2. Juli soll das Addon für 24,99 Euro im Handel erscheinen – und es bringt einiges an neuen, interessanten Features mit: Fahrgäste bringen im Addon nämlich ihre Fahrräder mit in den Bus und scannen ihre Monatskarten ein. Außerdem ist ein reales amerikanisches Setting nachgebaut mit bekannten Sehenswürdigkeiten, entsprechend amerikanischen KI-Fahrzeugen, Schiffen und Zügen. Und natürlich wird auch bei dem Addon wieder viel Wert auf Realitätsnähe gelegt: Die Linien 124 und 130 sind originalgetreu nachgebaut und werden natürlich auch von Originalansagen begleitet. Spannung entsteht während der Fahrt im Chicago-Addon durch zufällig generierte Ereignisse wie haltende Paketzustelldienste oder Müllwagen und durch Fahrgastdialoge über Monatskarten, verpasste Haltestellen und andere Banalitäten aus dem Alltag. Insgesamt 15 km Linienverkehr mit 60 Haltestellen und 17 km zusätzlicher Strecke beinhaltet das Chicago-Addon. Bei so vielen Neuheiten und Features liegt nur eine Befürchtung nahe: Dass die Performance des sowieso schon unperformanten OMSI 2 mit dem Addon noch weiter runtergeht und das Addon gerade auf Compuntern des älteren Semesters unspielbar macht. Aerosoft gibt als minimale Systemvoraussetzungen einen 2,8 Ghz-Prozessor, 4 GB RAM,  3 GB Festplattenspeicher und eine Grafikkarte mit rund 1 GB Grafikspeicher an. bgm-studios.com hat übrigens mit dem Entwickler Darius Bode ein interessantes Interview zum Addon geführt.

 

Bilder zum OMSI 2: Chicago-Addon


 



Categories: Home,News

Tags: ,,,,