Feuerwehr-Simulation Notruf 112: Gameplay veröffentlicht!

In letzter Zeit wurde es ruhig um Notruf 112 – Die Feuerwehr-Simulation. Immerhin veröffentlichte man vor kurzem einen erster Trailer, dafür verschob man den Titel aber kurze Zeit später erneut – dieses Mal auf den August 2016. Seitdem keine neuen Screenshots, keine neuen Informationen, kaum beantwortete Fragen. 

Dabei gab und gibt es viele Fragen zum Titel. Der Youtube-Kanal nordrheintvplay bringt nun durch ein erstes Gameplay-Video von Notruf 112 – Die Feuerwehr-Simulation Licht ins Dunkel. In dem Gameplay-Video erkunden Ansgar von nordrheintvplay und Carsten Widera-Trombach von Crenetic, dem Entwicklerstudio hinter Notruf 112, die Feuerwache und zeigen erste Fahrzeuge. Direkt zu Beginn schauen sie sich im Gameplay-Previewvideo den im Spiel enthaltenen LF24 und dessen Ausrüstung an: Absperrhütchen, Spreitzer, verschiedene Löschvorrichtungen, Feuerlöscher, Haspeln, Pumpe, Hydranten – nahezu alle Gegenstände, die sich in der Realität im LF24 befinden, sind auch im Spiel vorhanden. Ebenfalls interessant: Die KI wird in Notruf 112 nicht „nach Schema F“ handeln, sondern durch eigene Interaktion immer vor neue Herausforderungen gestellt werden und darauf reagieren müssen.
Großen Wert auf Realismus hat man nicht nur bei einem Fahrzeug, sondern bei allen Fahrzeugen gelegt: Bei dem ebenfalls enthaltenen Drehleiterkorbfahrzeug wurden nahezu alle Bedienelemente aus der Realität übernommen und eingefügt. So muss man beispielsweise auf jeder Seite die Stützen einzeln herausfahren.
Komplettiert wird die Spielwelt später durch zahlreiche „prozedural erzeugte Gebäude“, wie Carsten Widera-Trombach im Video erklärt. Im Brandfall werden die Räume des Brandobjektes auch frei begehbar sein. In der gezeigten Preview sind die Häuser allerdings noch nicht überall eingebaut, sondern nur an manchen Stellen exemplarisch dargestellt.
Was in der Preview noch nicht gezeigt wurde, sind die konkreten Alarmierungen. Fragen zu Art und Ablauf von Einsätzen bleiben also offen. Klar ist nur: Einen Rettungswagen, kurz RTW, wird man im Spiel nicht fahren können. Deshalb wird es auch keine Einsätze mit Personenschäden geben. Ein Rettungswagen wird nur bei manchen Einsätzen zur Eigensicherung der Feuerwehrleute mitfahren.
Ein ebenfalls von nordrheintvplay veröffentlichtes Video geht näher auf das Herzstück der Simulation ein: Die Feuerwache. In Notruf 112 wurde nämlich fast 1:1 die Feuerwache Mülheim an der Ruhr abgebildet. Durch einen Rundgang in der wirklichen Feuerwache und einem Rundgang durch die virtuelle Wache wird klar: Das Ziel, die Wache fast 1:1 abzubilden, ist fast erreicht. Von der Leitstelle bis zur Brandschutzhalle ist alles gut wiedererkennbar.
In den Kommentaren zur Preview erfuhr die Simulation bereits viel Lob und Anerkennung. Kritik übte man nur an dem fehlenden Multiplayer in Notruf 112.
Nach der Gameplay-Preview sind wir aber auf jeden Fall gespannt, wie das Endprodukt aussehen wird. Erste DLCs sind laut dem Entwickler bereits in Planung.

Bilder zu Notruf 112 – Die Feuerwehr-Simulation




Categories: News

Tags: ,,,,,,,,,,